Wie kann ich fehlerhafte Trainingsdaten korrigieren?

Mit der Editierfunktion kannst Du fehlerhafte Herzfrequenzdaten, Leistungsspitzen oder Datenausreißer direkt im Diagramm der Aktivität bearbeiten.

Fehlerhafte Herzfrequenz bearbeiten

Wähle in dem Training mit den fehlerhaften Daten die Herzfrequenzserie im Verlaufsdiagramm aus.
Klicke dann zum Editieren der Herzfrequenz auf das Stiftsymbol.
Jetzt kannst Du die korrupte Stelle in der Herzfrequenzserie nachzeichen.
Beim Speichern wird das Training neu berechnet und die fehlerhaften Werte sind korrigiert.

Datenfehler und Datenausreißer im Training entfernen

Die Wattleistung beim Training zeigt manchmal ungewünschte Leistungsspitzen, die Du mit der Trainingsdaten-Editierfunktion einfach und schnell entfernen kannst.

Falsche Geschwindigkeit eines Trainings korrigieren

Bei fehlerhaftem GPS-Empfang oder Tunnelläufen kann es vorkommen, daß die Geschwindigkeit der Aktivität falsch aufgezeichnet wurde.
Mit der Editierfunktion in der Trainingsansicht ist es auch möglich die Geschwindigkeit zu bearbeiten und dadurch zu korrigieren.

Weitere Werte in den Trainingsdaten reparieren

Es lassen sind weiterhin alle Trainingsdaten reparieren, die sogenannte Basisdaten sind und von Deiner Laufuhr direkt als Zeitserie aufgezeichnet wurden.
Dazu gehören die Schrittfrequenz, Kadenz, Bodenkontaktzeit, Leg Spring Stiffness, Vertikale Oszillation und viele mehr.

Lese auch den Blogartikel:
Fehlerhafte Seriendaten korrigieren und nachbearbeiten