Was ist der Unterschied zwischen einem automatisch hochgeladenen geplanten Training und einer Workout-FIT-Datei?

Kurz:

Die FIT-Datei eines geplanten Workouts unterstützt alle Sportarten, die Deine Uhr auch unterstützt, muss aber manuell auf Deine Uhr geladen werden.

Automatisch zur "Garmin Training API" hochgeladene Trainings landen nahtlos auf Deiner Uhr, unterstützen aber nur die Sportarten, die auch in der Trainingsplanung von Garmin Connect vorhanden sind.

Lang:

Der Unterschied zwischen der Training-API und einer FIT-Datei liegt wahrscheinlich in der Entstehungsgeschichte bei Garmin und äußert sich in 2 verschiedenen Formaten, die leider nicht 1:1 aufeinander abbildbar sind.

Die Training-API definiert die Workouts durch ein JSON-Format, welches darauf ausgelegt ist, im "Garmin Connect Kalender" angezeigt zu werden.

Die Workout-Datei hingegen wird über das FIT-Dateiformat von Garmin spezifiziert und ist dazu gedacht, als Steuerungsdatei für eine Aktivität direkt auf den Sportuhren und Fahrradcomputern ausgeführt zu werden. Daraus ergibt sich die volle Unterstützung von dem was die Garmin-Geräte können.

Ein Freiwasserschwimmtraining z.B. lässt sich problemlos über einen FIT-Datei-Export auf Deine Uhr laden.
Die Training-API hat dafür leider keine Unterstützung, da dies aus unbekannten Gründen im "Garmin Connect Kalender" nicht vorgesehen ist.

Siehe dazu: Ein geplantes Training auf meine Garmin-Uhr laden