Die Trainerschaft und das Verbinden mit anderen Athleten

Du erfährst in diesem Artikel, wie Du Dich mit anderen Tredict-Sportlern verbinden kannst, Einsicht in deren Trainingslog bekommst und dort Trainings anlegen oder verändern kannst.

Verbinde Dich mit anderen Tredict-Athleten

Tredict bietet Dir die Möglichkeit, Zugriff auf die Trainingsdetails und das Trainingslog, inklusive Formkurve und allem was dazugehört, von anderen Tredict-Benutzern zu bekommen oder Deinen eigenen Trainingskalender zu teilen.

Das kann z. B. aus folgendem Antrieb geschehen:

  • Du hast Freunde oder Bekannte auf Tredict und möchtest Deine Aktivität und Dein Profil teilen.
  • Du bist ein Sportler, der von einem Trainer Unterstützung sucht.
  • Du bist selber ein Trainer, der Trainings für andere erstellen möchte, der die Trainingsplanung nutzt und der Tredict als Trainerplattform benutzen möchte.

Kommentar eines Trainers

Im Tredict-Jargon bist Du ein Trainer, wenn Du Zugriff auf das Profil eines anderen Sportlers bekommt, egal ob Du nun wirklich eine Trainertätigkeit ausübst oder nicht. Wenn Du also Zugriff auf das Profil einer Freundin bekommst, dann bist Du Ihre Trainerin oder Ihr Trainer, auch wenn Du keine Trainings für sie erstellst, sondern nur schaust, was sie so treibt. So einfach wird man hier also ein Trainer. :)

Verbundene Trainer

Um einen Trainer auf Dein Profil einzuladen, gehst Du in die Einstellungen und gibst seine Emailadresse ein. Der Trainer bekommt dann eine Einladung geschickt und kann diese annehmen, vorausgesetzt er hat sich als Trainer vorher aktiviert.

Zugriffsrechte

Als Sportler kannst Du zu jeder Zeit entscheiden, ob Du einem Trainer (oder einem Freund), nur einen Lesezugriff auf Dein Profil gibst oder auch einen Schreibzugriff gestattest.

Wenn Du nur einen Lesezugriff gestattest, hat der Sportler, den Du eingeladen hast, immer noch die Möglichkeit, Einblick in Dein Trainingsverhalten zu bekommen. Die Auswertung, Dein Trainingskalender, die Trainingsdetails, Deine Form, Deine Körperdaten und Deine Ausrüstungsliste sind trotzdem ersichtlich und können für eine Diskussionsgrundlage dienen.

Wenn Du Schreibzugriff gestattest, gibst Du dem verbundenen Trainer fast alle Rechte, die Du auch an Deinem eigenen Profil hast. Das bedeutet unter anderem, dass der Trainer die Möglichkeit hat, für Dich eine Vorausplanung Deiner Trainings vorzunehmen. Schreibzugriff kannst Du also gewähren, wenn der Trainer einen Trainingsplan für Dich erstellen soll und Du Vertrauen in die Person besitzt.

Datenschutzüberlegungen

Du kannst die Trainerschaft in der Kategorie Verbindungen deaktivieren. Mit einer deaktivierten Trainerschaft kann Dich niemand mehr als Trainer anfragen und Du bekommst keinerlei Nachrichten von anderen Athleten. Auch mit aktivierter Trainerschaft bist Du selber dafür verantwortlich Deine Emailadresse anderen Athleten bekannt zu machen, damit diese Dich einladen können. Tredict führt keine öffentliche Liste mit verfügbaren Trainern.

Als Trainer freischalten

Für das Verbinden mit anderen Benutzern gibt es aus Datenschutzgesichtspunkten ein paar Dinge als Betreiber einer Plattform zu beachten.

  • Die Emailadresse eines Trainers darf nicht ungefragt preisgegeben werden.
  • Ein Benutzer darf keine Traineranfragen bekommen, obwohl dieser gar kein Trainer oder keine Trainerin sein möchte.
  • Die Benutzer müssen zur jeder Zeit die volle Kontrolle über ihre Trainerverbindung haben.
  • Die Einstellungen und Accountdetails des verbundenen Athleten sind nicht ersichtlich.
  • Ein Trainer darf keine von Geräten hochgeladenen Dateien des Athleten löschen, da dies eine irreversible Aktion darstellt.
  • Ein Trainer darf keine Dateien von Geräten in das Athletenprofil hochladen, da dies zur irreversiblen Verfälschung des Profils führen kann.
  • Der Trainer darf keine Ausrüstungsgegenstände für einen Athleten anlegen, da hierfür kein Revisionsmodell existiert und dies ebenfalls irreversibel ist.

Als Sportler behälst Du die Kontrolle über Dein eigenes Profil.

Auf das Athleten-Profil als Trainer zugreifen

Wenn Du ein Trainer bist und Du erfolgreich mit anderen Athleten verbunden bist, kannst Du einen Sportler aus Deiner Athletenliste auswählen. Du benutzt dann Tredict weiterhin, als wäre es Dein eigenes Profil, mit dem Unterschied, dass es sich um das Profil den ausgewählten Athleten handelt, welches Du vor Dir siehst.

Ob Du gerade einen Athleten ausgewählt hast, erkennst Du daran, dass die obere Menüleiste grün unterlegt ist und der Name des ausgewählten Athleten im Auswahlmenü erscheint.

Auf das Athletenprofil zugreifen

Trainingsvorlagen

Als Trainerin oder Trainer und natürlich auch als normaler Benutzer, kannst Du ein Training im Voraus anlegen oder auch später manuell nachtragen. Falls es sich um ein immer wiederkehrendes Training handelt, z.B. einmal im Monat, mit immer denselben Intervallen, dann bietet es sich an, dieses Training als Vorlage zu speichern.

Die gespeicherte Trainingsvorlage kann beim Anlegen einer neuen Aktivität ausgewählt werden. So lässt sich schnell ein kompletter Trainingsplan anlegen, Deine Vorausplanung ist schnell angelegt und es bleibt Arbeit erspart.

Besonderheiten des Athleten-Profils

Wie weiter oben erwähnt, kannst Du als Trainer keine hochgeladenen Workouts eines Athleten löschen. Ein böswillig gewordener Trainer könnte so die Trainingshistorie des Sportlers zerstören oder ein versehentliches Löschen schnell zu einem Uuups-Moment führen. Hochgeladene Trainings sind .fit- und .tcx-Dateien oder grob, alles was über Garmin Connect, Polar Flow und Suunto reinkommt.

Das Athletenprofil wird so dargestellt, wie Du als Trainer Deine Diagramme konfiguriert hast. Du siehst also nicht die Diagrammkonfiguration des verbundenen Sportlers, sondern Deine Eigene.

Die Zonenprioritätskette ist ebenfalls die, die Du als Trainer in Deinen Einstellungen konfiguriert hast. Dementsprechend werden Dir die Aufwände angezeigt. Die Formkurve ist allerdings für Sportler und Trainer dieselbe und folgt der Zonenpriorität des Sportlers.

Nachrichten verschicken

Als Trainer-Sportler-Gespann kannst Du über die Nachrichten- und Chatfunktion kommunizieren und Dich über ein Training austauschen.

Mit einem Klick auf das Chatsymbol, welches Du in der Trainingsdetailansicht findest, kannst Du als Trainer einen Dialog intiieren. So lässt sich die Feedbackschleife verringern und die eigentlichen Anmerkungen zu einem spezifischen Training sind von anderen Trainingsanweisungen getrennt.

Chatnachrichten Dialog

Tipp: Mit der Tastenkombination Strg + Enter lässt sich eine Nachricht direkt abschicken.

Die Nachrichtenfunktion lässt sich als Athlet global oder auch nur für bestimmte Trainer deaktivieren. Wenn Du keine Chat-Benachrichtigung per Email erhalten möchtest, kannst Du dies ebenfalls abstellen.

Trainer sein ist kostenlos

Da das Tredict-Modell nur eine Zahlung für den 12 monatigen Schreibzugriff des eigenen Athletenprofil vorsieht, ist die Trainerschaft immer kostenlos, da diese auch ausgeübt werden kann, wenn das eigene Profil nur einen Lesezugriff besitzt. In diesem Zusammenhang ist es allerdings wichtig zu wissen, dass der zu trainierende Athlet einen Schreibzugriff auf sein Profil besitzen muss, damit auch der Trainer auf dieses Profil schreiben kann. Mit Tredict hast Du die Möglichkeit, eine kostenlose Trainersoftware für den Ausdauersport zu benutzen.

Tredict begeistert mich als Athlet und insbesonders auch als Trainer und Coach durch den logischen, strukturierten Aufbau mit seinen vielen Auswertungsmöglichkeiten, ohne das es überladen wirkt. Fasziniert bin ich von der stetigen und schnellen Weiterentwicklung der Software. Privatsphäre und Datenschutz sind wichtig für mich und auch hier sticht Tredict gegenüber Mitbewerbern positiv hervor, ebenso mit einer einfachen, unproblematischen Möglichkeit 3 Monate kostenlos zu testen und den Account selber kündigen zu können. Seit Tredict ist der „Excel"-Austausch mit meinen Athleten Vergangenheit. Wer Freunde, Bekannte, Kollegen als Trainer oder Coach unterstützen möchte, findet in Tredict ein passendes, unkompliziertes und günstiges Tool.

verfasst am 2.8.2020, 22:10:29 von Felix Gertz